Salzkammer

 

Ein Aufenthalt in einer Salzkammer sorgt für eine Säuberung der Atemwege und eine Regulation des Mineralstoffhaushalts.
Das regelmäßige Aufsuchen einer Salzkammer wird daher von allen Menschen mit Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Bronchitis empfohlen. Salzige Atemluft hat auch eine entzündungshemmende Funktion und wirkt sich positiv auf die Neigung zu Allergien aus.

 

Das Klima in einer Salzgrotte hilft auch bei Schilddrüsenunterfunktionen in Folge von Jodmangel, bei Rheuma, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Müdigkeit, depressiven Verstimmungen, Kopfschmerzen, Migräne und Magen-Darm-Erkrankungen.

 

Der Besuch einer Salzgrotte ist aber nicht nur empfehlenswert für Menschen, die bereits mit Atemwegserkrankungen, Hautproblemen oder anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu kämpfen haben. Der Aufenthalt in einer Salzgrotte hilft auch, Stresserkrankungen und Mineralstoffmängeln vorzubeugen. Das Steinsalz sorgt durch seine ionisierende Wirkung für eine besonders saubere Atemluft, die sich gesundheitsfördernd auf den gesamten Organismus auswirkt.

Die tiefe Entspannung in der sehr schadstoffarmen Luft vertieft und verlangsamt die Atmung und löst sowohl körperliche als auch seelische Verkrampfungen. Für Personen mit einer Jodallergie oder einer Schilddrüsenüberfunktion sind häufige Aufenthalte in Salzgrotten allerdings ungeeignet

 

 

Öffnungszeiten

Mo - Fr     09.00 - 12.00 Uhr

Mo - Fr    14.30 - 21.30 Uhr

Sa     12.00 - 17.00 Uhr

So    10.00 - 15.00 Uhr

 

Kosten

1 Sitzung (45 Min.)                              12 €

1 Sitzung (45 Min.)  für Mitglieder       10 €

10er Karte + eine Gratis Sitzung      100 €

10er Karte für Mitglieder                    80 €

 

Für Kinder in Begleitung ihrer Eltern ist der Eintritt in die Salzkammer kostenlos.

 

 

Flyer Salzkammer_Ansicht.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]